Sommer-Wallfahrten

Neben den traditionellen Frühjahrs- und Herbst-Wallfahrten nach Trier führte die St. Matthias Bruderschaft Neuwerk seit 1998 zusätzliche Wallfahrten durch, die unter dem Sammelbegriff „Sommer-Wallfahrten“ zusammengefasst wurden.

Diese Wallfahrten waren alle so angelegt, dass sie ein Wallfahrtsziel ansteuerten, das man von Neuwerk aus zu Fuß an einem Wochenende – also an zwei Tagen mit einer Übernachtung – erreichen konnte, wobei der Rückweg jeweils per Bahn oder Auto erfolgte.

Die Serie der Sommer-Wallfahrten begann 1998 im Rahmen der Domwallfahrten anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten „750 Jahre Kölner Dom“. Sie wurde danach zunächst alle zwei Jahre fortgesetzt.

1998: Wallfahrt zum Hohen Dom zu Köln
2000: Wallfahrt zum Mariendom in Neviges
2002: Wallfahrt zum Altenberger Dom
2004: Wallfahrt nach Kevelaer
2007: Wallfahrt zum Hohen Dom zu Aachen

Die Sommerwallfahrten fanden guten Anklang und waren sehr beliebt, konnten aber aufgrund des Aufwands für Vorbereitung und Durchführung nicht mehr fortgesetzt werden.